Im Rahmen meiner Bergfotografie faszinieren mich Berge wegen ihrer Gestalt, Größe und Geologie. Ich liebe die Vielfalt der Gesteinsformen. Die Zeit hinterlässt ihre Spuren in ihnen.

Ich mag die Berge im Winter, wenn der Schnee eine ganz andere Landschaft hervorzaubert, manchmal sanft, manchmal wild nach einer stürmischen Nacht.

Die Berge bieten Aussichten, die vom Tal aus nicht erahnt werden können. Mit zunehmender Höhe verändern sich die Pflanzengemeinschaften, bis im Hochgebirge sich meist nur noch kleine bis winzige Überlebenskünstler halten können.

Die Berge sind immer gut für ein Abenteuer. Die Stille fernab der Zentren ist beruhigend für die, die sich auf sie einlassen. Bergfotografie ist eine logistische Herausforderung in der Naturfotografie, weil auf einer langen Wanderung in entlegenen Gebieten eine schwere Fotoausrüstung sehr hinderlich sein kann. Das Teleobjektiv und Stativ bleiben oft zuhause.

Natural Landscape Photography Awards: Mein Projektbeitrag
Mächtige und zerklüftete Felswände erheben sich aus dem Hauptdolomitschutt.

Natural Landscape Photography Awards: Mein Projektbeitrag

Ich bin der Inspiration gefolgt und habe kurz vor Einsendeschluss im Wettbewerb des britisch-amerikanischen Natural Landscape Photography Awards meinen Projektbeitrag eingereicht. Dieser Wettbewerb fand dieses Jahr zum zweiten Mal statt und zielt darauf ab, eine "Plattform für Fotografen zu schaffen,…

0 Kommentare
Steinböcke
Steinböcke suchen Zuflucht vor der Hitze

Steinböcke

Steinböcke - die weiblichen Tiere werden Steingeißen genannt - sind mit den Ziegen verwandt und in vielen Gebieten der Alpen wieder anzutreffen. Im 18. Jahrhundert wären sie im Alpenraum fast verschwunden. Lediglich 100 Exemplare sollen noch im Gebiet des italienischen…

4 Kommentare
Walsertal in Abstraktion
Abstrakte und flüchtige Formen

Walsertal in Abstraktion

Was ist das? Ein Flusssystem in Island? Oder ein Muster, das die Schneeschmelze irgendwo im Walsertal am Rande einer Straße formt? Welch ein schönes Beispiel, dass es Schönheit überall zu entdecken gibt. Wellenformen, abstrakte Formen, die durch die Kräfte des…

8 Kommentare
Close Menu