Kreuzeslinde oder Friedenslinde – 11 von 40

Kreuzeslinde oder Friedenslinde  – 11 von 40

 

In jedem Augenblick wählen wir Kreuzigung oder Auferstehung.

Wir können nicht nicht entscheiden

zwischen unserer eigenen Idee vom Leben und den Tatsachen, der Wahrheit des Lebens,

zwischen Trennung und Einheit, Angst und Liebe,

zwischen Tod und Leben, zwischen Gefangenschaft und Freiheit,

zwischen Konflikt und Frieden, zwischen Urteil und Vergebung.

Die Direktoren der Kirche entschieden sich für den Tod,

das Opfer, die Angst, die Strafe, die Unwahrheit.

Wir müssen ihnen nicht länger folgen.

Der Satz: „Im Kreuz ist Heil“ ist nicht wahr,

er ist und bleibt eine grobe Entstellung der Lehre Jesu,

ein Ausdruck unserer Irrtümer im Denken.

Doch der Winter ist vorbei, und es kommt eine neue Zeit.

Wir sind frei, und erheben Anspruch auf unsere Freiheit.

 

Bild 11/40

 

PS: Rechts neben der Linde steht ein Kreuz mit dem gefolterten und gekreuzigten Jesus und ebenjener Inschrift, die ich nicht noch einmal wiederholen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Close Menu