Langzeitbelichtung bedeutet längere oder lange Verschlusszeit der Blende. Damit sind Fotografien von einer abstrakten Qualität möglich, wenn gleichzeitig die Kamera bewegt wird.

Dies lässt Objekte und Landschaften verfremdet, schemenhaft und dadurch sanfter, weicher erscheinen.

Im Vergleich zu der Verschlusszeit tagsüber ist eine Verschlusszeit von einer Sekunde während der Dämmerung ausreichend, um diesen Effekt zu erzielen.

  • 1
  • 2
Close Menu